Newsletter Nr. 01

 

Newsletter Laizistische Sozis Nr. 1

15. November 2010

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Interessierte an den „Sozialen und demokratischen LaizistInnen – Für die Trennung von Staat und Religion“ Es gibt nun einen regelmäßigen Newsletter und dieser ist der erste. Er geht per E-Mail an mehrere hundert Unterstützer und Unterstützerinnen. Der starke Zulauf sowohl von SPD-Mitgliedern als auch Nichtmitgliedern, die zu uns stehen, macht einen solchen Newsletter sinnvoll. Wir wollen Euch und Sie hiermit über alle wichtigen Neuigkeiten auf dem Laufenden halten:

kurz, knapp und sachlich, oft der Kürze zuliebe auch mittels Links zu ausführlichen Informationen z.B. auf unserer Webseite. Er soll, um nicht als lästig empfunden zu werden, etwa einmal monatlich erscheinen (bei besonderen Vorkommnissen auch mal öfter) und wird auch auf der Webseite veröffentlicht.

Mit unseren Berliner Beschlüssen, nachzulesen unter, als Anlage wurde zwischenzeitlich ein Antrag an den Parteivorstand auf Anerkennung als regulärer Arbeitskreis der SPD formuliert und gesandt. Nach einem Gespräch von Doris Barnett, Michael Bauer und Rolf Schwanitz mit Andrea Nahles deutet sich nun an, dass es einen längeren offenen Prozess mit Veranstaltungen in der Partei geben wird, den wir auch aktiv mitgestalten können, um den Bedarf und die Sinnhaftigkeit unseres Arbeitskreises zu klären, bevor der Parteivorstand dann entscheidet. Näheres darüber im nächsten Newsletter und in Kürze auf unserer Website.

Sicherlich habt Ihr und haben Sie es schon bemerkt: Unsere Webseite hat die neue Adresse www.laizistische-sozis.de. Dies hatte namensrechtliche Gründe, inhaltlich haben wir die Seite nicht verändert. Im Gegenteil: Sie wurde nun mit einem Pressespiegel Pressespiegel , einer Meinungsseite Meinung  mit persönlichen Artikeln von Unterstützern und Unterstützerinnen und einem Laizisten-FAQ mit den häufigsten über uns verbreiteten Falschmeldungen und Irrtümern ergänzt.

Ein Forum ist in Planung, ebenso ein Mitmach-Formular. Wer bei der Gestaltung der Seite mitwirken möchte (am besten mit JOOMLA-Kenntnissen), ist willkommen.

Mit der Wahl der sieben Specher/innen in Berlin haben wir nun eine demokratisch legitimierte Führung und Vertretung. Alle sieben stehen als Ansprechpartner/innen zur Verfügung, wir sind auf der neuen Unterseite SprecherInnen zu finden.Die Seite wird neben unserer facebook-Gruppe umso wichtiger, wenn in einigen Wochen die SPD-Community “meineSPD.net” abgeschaltet wird.

 

Abmeldung des Newsletters

 

Wir wollen niemanden belästigen, der diesen Newsletter nicht will. Eine Mail an newsletter@laizistische-.de genügt, wenn Ihr/Sie den Newsletter nicht bekommen wollt/wollen. Wir senden diesen 1. Newsletter aber an alle, die uns ihre E-Mail-Adresse gegeben haben, um Infos zugeschickt zu bekommen.

 

Nils Opitz-Leifheit
Mitglied des SprecherInnenrates

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.