Newsletter Nr. 02

Newsletter Laizistische Sozis Nr. 02

18. Januar 2011

1. Eigenes Forum eröffnet

Rechtzeitig vor Abschaltung des alten und in letzter Zeit ja auch bereits ziemlich stillen Forums im „meineSPD.net“ haben wir Anfang des Jahres ein neues und vollständig eigenes Forum eingerichtet. Es wird von überall verlinkt und in die Webseite integriert. Eingeladen sind alle unsere Unterstützerinnen und Unterstützer, es kann auch für die Einrichtung und Kommunikation von Länder- und Regionalgruppen sehr hilfreich sein.

Meldet Euch dort an und diskutiert mit! Wir können es nutzen, um über uns, unsere Ziele, interessante passende Themen und die SPD zu schreiben. Und es wird so lebendig und interessant, wie wir es gemeinsam machen.


Deshalb: Herzlich willkommen: http://laizistischesozis.plusboard.de/

 

2. Dialog mit dem Parteivorstand

Der Abstimmungsprozess läuft ein wenig zähflüssig, doch wir sind zuversichtlich, uns mit der Parteispitze noch auf einen Modus zu verständigen, in dem wir unser Anliegen an den PV herantragen können und der Entscheidung des Bundesvorstandes Veranstaltungen vorzuschalten, die unsere Ziele, z.B. in Podiumsdiskussionen, beleuchten. An dem Ziel, einen vollwertigen AK analog der Arbeitskreise der Christinnen und Christen, Jüdischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten und Schwulen/ Lesben einzurichten, halten wir selbstverständlich unvermindert fest. Sobald wir hierzu konkrete Ergebnisse haben, teilen wir diese auf der Webseite, im neuen Forum und auf facebook mit.

 

3. Regionalisierung/ Landes-Arbeitskreise

Gern und vorrangig möchten wir in den nächsten Wochen und Monaten die ersten AKs auch auf Landesebene einrichten, bzw. die Einrichtung dort unterstützen. Besonders gut sieht es zurzeit in Bremen aus, wo auch aus der Fraktion der Bürgerschaft, der Parteispitze und sogar von Seiten der Christinnen und Christen in der SPD Wohlwollen und Unterstützung signalisiert wurden. Die Aktivitäten finden hier zunächst auf der Ebene eines Gesprächskreises bzw. einer Initiative von SPD-Mitgliedern statt.

Aber auch in Baden-Württemberg, in Hessen, in Rheinland-Pfalz und in Berlin ist in nächster Zeit mit einem „Anfang“ zu rechnen. Wir werden dazu alle UnterstützerInnen im jeweiligen Bundesland anmailen und einladen. In Sachsen, NRW und Bayern haben wir so viele UnterstützerInnen, dass man ebenfalls eine gute Ausgangslage hätte, Landesaktivitäten zu entfalten. Nutzt bitte die eigens dafür vorbereiteten Rubriken in unserem neuen Forum für die Vorbereitung und Organisation dieser regionalen Treffen.

Wer aktiv in seinem Land mitwirken möchte, schreibe uns bitte an, damit wir das koordinieren können: webmaster@laizistische-sozis.de . 

 

4. Radiobericht im Deutschlandfunk

Am 12. Januar brachte der Deutschlandfunk einen Bericht über uns und unser Ansinnen. Zu hören sind Ingrid Matthäus-Maier, Rolf Schwanitz und Kerstin Griese. Zum Nachhören:http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/01/12/dlf_20110112_0936_08bea612.mp3

Aufbauend auf dieser Sendung erschien am 16. Januar ein Artikel von Arik Platzek bei wissenrockt.de:http://www.wissenrockt.de/2011/01/16/spd-laizisten-schaufelt-griese-den-kirchen-das-grab-15135/

 

Für den Sprecher/innenkreis

Nils Opitz-Leifheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.