Newsletter Nr. 05

Newsletter Laizistische Sozis Nr. 05

 

13. Februar 2012

 

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Genossinnen und Genossen,

mit diesem Newsletter informieren wir Euch über die neuesten Entwicklungen und die wichtigsten Termine.

 

 

1. Bundestreffen am 12. November 2011 in Roßdorf

 

Das gut besuchte Bundestreffen am 12.11.2011 in Roßdorf bei Darmstadt verlief erfolgreich: In einer intensiven Debatte einigte man sich darauf, ohne einen erneuten Antrag auf Anerkennung als AK die eigene Gruppe zunächst weiter aufzubauen und zu stärken. Vor allem sollen die Landesgruppen ihre Arbeit und Strukturen weiterentwickeln und es sollen weitere Landesgruppen entstehen, wo es noch keine gibt (Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Saarland).

 

 

2. Neues vom Parteivorstand

 

Nachdem Sigmar Gabriel auf seiner facebook-Seite ausführlich zu uns Stellung genommen hat und u.a. schrieb, er hätte keine Einwände gegen einen AK „Freidenker und Atheisten“ haben wir ihn nun mit der Bitte um einen erneuten Gesprächstermin angeschrieben. Dabei soll ausgelotet werden, was sich Sigmar darunter vorstellt und inwieweit das für uns ein Angebot ist, das attraktiv ist. Mit dem nächsten Newsletter sowie auf unserer Webseite informieren wir Euch über Neues hierzu.

 

 

3. Organisatorisches

 

Wir entschuldigen uns dafür, dass die Versendung von Einladungen 2011 nicht alle Unterstützer/innen erreicht hat, die uns ihre E-Mail-Adresse gegeben haben und dass es so lange keinen Newsletter gab. Beides ist nun aufgearbeitet und dieser Newsletter ist ein erster Beleg dafür, dass es wieder klappt. Meldet uns bitte, (wenn nicht schon geschehen), Eure Adresse, bzw. das Bundesland, damit wir Euch gezielt mit Einladungen für Treffen in Eurem Bundesland versehen können. In immerhin 10 Bundesländern sind wir nun auch auf Landesebene aktiv und ansprechbar.

In diesen Tagen wurde unsere Webseite komplett erneuert (www.laizistische-sozis.eu, ob .eu oder .de eingegeben wird, ist egal). Da sie auf CMS-Basis erstellt wurde, können sich Interessierte aus den Landesgruppen melden, um ihre Seiten dort selbst zu pflegen (Termine, Einladungen, Berichte können jetzt dezentral erstellt und hochgeladen werden). Wendet Euch dazu bitte an Amardeo (sarma@gwup.org) oder mich (opitzleifheit@t-online.de).

 

 

4. Geld und Konto

 

Mit dem spärlichen Überschuss von Roßdorf haben wir ein Unterstützungskonto eingerichtet. Für Veranstaltungen, bei denen Saalmieten oder Referentenreisekosten o.ä. anfallen, benötigen wir auch Geld. Auch Webkosten und Porto werden bislang gespendet. Für Spenden oder regelmäßige Zuwendungen sind wir deshalb dankbar. Diese Spenden sind nicht steuerlich absetzbar, da wir nicht unter das Parteiengesetz fallen oder gemeinnützig sind. Die Kontrolle einer korrekten Mittelverwendung wird innerhalb des Sprecherkreises stattfinden und gewährleistet. Über alle Einnahmen und Ausgaben werden wir künftig auch auf den Bundestreffen berichten.

 

Kontoverbindung:

Nils Opitz-Leifheit – Bundessprecherkreis

BW-Bank

Bankleitzahl: 60050101

Kontonummer: 7869045845

Verwendungszweck/ Betreff: „Bundessprecherkreis Laizisten“

 

 

5. Gründungstreffen in Hessen

 

Nach einem ersten Vorbereitungstreffen am 28.1.2012 in Frankfurt wird es am 2. März im Seminarraum III im Saalbau Gallus (Frankenallee 111; 60326 Frankfurt am Main) ein Gründungstreffen für einen Landesgesprächskreis geben. Die Einladung wird per E-Mail verschickt sowie im Forum und auf facebook sowie auf unserer Webseite veröffentlicht.

Bei Interesse kann man sich aber auch direkt an Amardeo Sarma (sarma@gwup.org) wenden.

 

6. Gründungsvorbereitungen in Niedersachsen

 

Arne Röhrs und andere bereiten nun auch die Gründung in Niedersachsen vor. Ein erstes Treffen soll am 6. März 2012 in Nienburg (SPD-UB-Büro, stattfinden (Georgstraße 28
31582 Nienburg (Weser). Auch hier wird aber die Einladung per E-Mail (an alle, von denen wir wissen, dass sie in Niedersachsen wohnen) verschickt sowie im Forum und auf facebook und auf unserer Webseite veröffentlicht.

 

Auch in Berlin, Baden-Württemberg und NRW sind nächste Veranstaltungen geplant:

 

Berlin: 20.02.2012; 19.30 Uhr, SPD-Kreisbüro Friedrichshain-Kreuzberg (im Willy-Brandt-Haus), Wilhelmstr. 140, Thema: Kirchliches Arbeitsrecht

 

In NRW wird zurzeit das nächste Treffen geplant, voraussichtlicher Termin ist der 17. März in Köln; Interessenten wenden sich bitte an e.kuehl-murges@freenet.de

 

In Baden-Württemberg sind die folgenden Aktivitäten zu vermerken:

 

Am 24. Februar vertritt uns Nils Opitz-Leifheit in Bad Herrenalb in der Tagung der Evang. Kirche Baden mit dem Titel: „Spirituell? Ja! – Aber wozu Kirche?“

 

Am 19. Mai vertritt uns Adrian Gillmann (Koordinationskreis BaWü) in einer Podiumsdiskussion der „Religionsfreien Zone“ in Mannheim auf Einladung der Säkularen HumanistInnen;

 

Ebenfalls am 19. Mai vertritt uns Michael Bauer auf dem Katholikentag in Mannheim in einer Podiumsdiskussion;

 

Zum Vormerken: das Offene Bundessprechertreffen findet voraussichtlich am So., 15. April statt, Ort und Uhrzeit sind noch nicht klar.

 

 

für den Sprecherkreis

Nils Opitz-Leifheit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.