Einladung zur Podiumsdiskussion

LaizistInnen (De)Konstruieren die „Moralmaschine Religion“?!

Am Donnerstag den 19. April veranstalten die sozialdemokratischen LaizistInnen Deutschland in Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) Heidelberg sowie den Aktiven in der Metropolregion eine Podiumsdiskussion um Moral,Ethik und Werte für die Gesellschaft.

Oftmals wird Religionsgemeinschaften eine besondere Rolle zugeschrieben soziale Werte und Orientierung zu vermitteln. Können Anspruch und Wirklichkeit dieser „Moralmaschine Religion“ mithalten? Produzieren Religionen automatisch einen moralischen Mehrwert? Welchen Beitrag können laizistische und humanistische Positionen leisten und wie ist ein konstruktiver wie kritischer Dialog zu gestalten? Diese und andere Fragen werden im Gespräch mit Professor Schockenhoff, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Deutschen Ethikrates, sowie Professor Ahn von der sozial- wie kulturwissenschaftlichen Religionswissenschaft diskutiert.

Auf Einladung der LaizistInnen wird der humanistische Philosoph Dr. Joachim Kahl aus Marburg ins Podium bestellt, um eine konstruktive Ergänzung zur Moraltheologie zu bieten. Durch den Abend führt die Ehtikdozentin Dr. Brigitta-Sophie von Wolff-Metternich. Unterstützt wird diese Maßnahme zudem von den örtlichen Jusos und studentischen Gruppen wie der Fachschaft Religionswissenschaft sowie Delta – Philosophie Heidelberg.

Weitere Anschlussthemen dieser Veranstaltung werden innerhalb des sich im Aufbau befindenden offenen Arbeitskreises „LaizistInnen und FreidenkerInnen in und um die SPD Heidelberg“ hoffentlich zu Folgeprojekten führen.

Alle interessierten LaizistInnen, GenossInnen und Freunde des kritischen Dialogs sind herzlich eingeladen diesem spannenden Thema beizuwohnen.

Ort: DAI, Sophienstr. 12, 69115 Heidelberg

Zeit: Donnerstag 19. April 2012, 20 Uhr

Eintritt: 8 Euro, 5 Euro (ermäßigt), 4 Euro (DAI-Mitglieder)

Links: http://www.dai-heidelberg.de/content/e2/e209/index_ger.html

https://www.facebook.com/events/384144248272359/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.